Blauer Hochleistungslaser von Osram sorgt für atemberaubende Bühnenmomente

Der neue, blaue Hochleistungslaser ermöglicht atemberaubende Beleuchtungslösungen für Veranstaltungen.

Im Rampenlicht: Blauer Hochleistungslaser von Osram sorgt für atemberaubende Bühnenmomente

Münchner Hightech-Unternehmen erweitert mit dem PLPT9_450LA_E sein Laser-Portfolio für Beleuchtungsanwendungen

30.01.2020 | Fachpresse

Rock- und Popkonzerte sind heutzutage weit mehr als die reine Darbietung von Musik. Der Entertainment-Faktor mit zahlreichen Show-Elementen ist ein immer wichtigerer Bestandteil für die Konzerte der Stars in den großen Stadien und Veranstaltungshallen dieser Welt. Modernste Bühnenbeleuchtung nimmt dabei einen essentiellen Teil ein. Der neue blaue Hochleistungslaser von Osram eröffnet den Herstellern von Showlasern und Bühnenscheinwerfern die Möglichkeit, Lichtshows in Zukunft noch spektakulärer werden zu lassen.

Der PLPT9_450LA_E von Osram Opto Semiconductors ist eine multimode Laserdiode, die in einem hermetisch abgeschlossen TO metal can Gehäuse monitiert ist. Laser kombinieren einen herausragenden Formfaktor mit einer exzellenten Strahlqualität – und eignen sich darum besonders für den Einsatz als Lichtquellen für Showlaser und Bühnenbeleuchtung.

Vor allem in Bezug auf die Helligkeit bieten Laserdioden Vorteile gegenüber LEDs. Bei einem typischen Betriebsstrom von 2 A erreicht der PLPT9_450LA_E eine optische Leistung von 3,0 Watt und emittiert blaues Licht mit einer Wellenlänge von 447 nm. Mit Hilfe einer geeigneten Optik kann das Laserlicht in einem Punkt von nur wenigen Mikrometern Durchmesser fokussiert werden. Dabei wird der Laser in der Anwendung direkt als blaue Lichtquelle oder in Kombination mit einem speziellen Phosphor zur Weißkonversion verwendet. Die dadurch erzielte Leuchtdichte der Weißlichtquelle ist dabei rund drei Mal höher, als die einer vergleichbaren LED-Lichtquelle.

Der PLPT9_450LA_E kommt im bewährten, robusten TO90-Gehäuse. Im Vergleich zur ersten TO56 Generation mit drei Pins enthält das neue TO90-Gehäuse nur zwei Pins für die Kontaktierung. Dank der somit einfacheren Kühlung kann entstehende Wärme besonders leicht aus dem Bauteil abgeleitet werden. Außerdem ist die Integration des Lasers in die finale Beleuchtungslösung dadurch wesentlich unkomplizierter.

„Der PLPT9_450LA_E rundet unser breites Portfolio für InGaN-Laser um eine 3 Watt Variante ab. Dank der einfacher zu realisierenden Kühlung, dem Einsatzbereich bis zu 85° C und einer Betriebsspannung von unter 5 V ermöglichen wir unseren Kunden besonders kleine und leichte Designs von hochwertigen Beleuchtungslösungen für Showlaser, Endoskopie, professionellen Laser Taschenlampen und weiterer zahlreicher Anwendungen,” erläutert Christoph Walter, Produktmanager für den Bereich Visualization & Laser bei Osram Opto Semiconductors.

Pressekontakt: Simon Thaler

Pressekontakt

Simon Thaler
simon.thaler@osram-os.com
T: +49 941 850 1693

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM nutzt die unendlichen Möglichkeiten von Licht, um das Leben von Menschen und Gesellschaften zu verbessern. Mit Innovationen von OSRAM werden wir künftig nicht nur besser sehen, sondern auch besser kommunizieren, uns fortbewegen, arbeiten und leben. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2019 (per 30. September) weltweit rund 23.500 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro aus fortgeführten Aktivitäten. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.